Stellen Sie sich riesige grüne Berge vor, nur wenige Meter von der Küste entfernt, mit dem Geräusch der Wellen, die über die Steine am Strand rollen…

An der Nordküste Madeiras können Sie Lava-Höhlen entdecken, in natürlichen Felsbecken tauchen und Wasserläufe aufspüren, die bestes Canyoning bieten.

Fahren Sie auf malerischen Straßen und spazieren Sie durch den Dunst des Laurissilva-Waldes. Erblicken Sie das Sonnenlicht zwischen den Wolken und das Meer in Sichtweite, während die Wanderwege aus der Weite des Waldes herausstechen.

Entdecken Sie die Freuden eines typischen Essens von hier, wie der Seixal -Napfschnecken oder des hausgemachten Santana-Brotes. Lassen Sie sich von Madeiras großer Gastfreundschaft umarmen- Willkommen an der Nordküste!

 

Hier sind sieben Erlebnisse, die Sie an der Nordküste der Insel unbedingt mitnehmen sollten:

1.Schwimmen in den natürlichen Felsbecken von Porto Moniz

Diese natürlichen Becken sind Lavagesteine, die damals während der Vulkanausbrüche ins Meer rutschen. Tauchen Sie in diese atemberaubende Landschaft von unvergesslicher Schönheit ein.

 

2. Entdecken Sie die Höhlen von São Vicente

Spazieren Sie durch Gänge, die von der Lava hier natürlich geformt wurden. Einige von ihnen öffnen sich als große Höhlenräume mit Wasseransammlungen oder sogar unterirdischen Seen, wie dies beim sogenannten „Lago dos Desejos“ (See der Wünsche) der Fall ist. Um mehr über die Inselvulkane zu erfahren, können Sie das daneben gelegene Vulkanismuszentrum besichtigen.

 

3. Fotografieren Sie den Brautschleier-Wasserfall

Dies ist ein riesiger und faszinierender Wasserfall. Er entspringt kraftvoll aus den Bergen und erstreckt sich über die alte Straße zwischen São Vicente und Seixal, bis er schließlich das Meer erreicht. Vom Aussichtspunkt gesehen ähnelt er einem perfekten Brautschleier.

 

4. Entspannen Sie am Strand von Seixal

Dieser natürliche, feine schwarze Sandstrand grenzt einerseits an den Hafen / Pier von Seixal und andererseits an einen imposanten Berg mit grüner Vegetation. Vom Meer aus eröffnet sich der Blick auf die gewaltige Nordküste. Sie können auch durch die Straßen und Weinberge von Seixal spazieren und so die Sehenswürdigkeiten dieses Ortes genießen – Entspannung ist hier garantiert.

Praia do Seixal

 

5. Machen Sie eine Tour mit der Seilbahn von Achadas da Cruz

Die Aussicht ist unglaublich und das Meer mit einer Seilbahn zu erreichen, ist ein Nervenkitzel. Genießen Sie die Ruhe dieses Ortes. Wenn Sie die Seilbahn auslassen möchten, können Sie den 5 km langen Wanderweg „Vereda do Calhau“ (ca. 2 ½ h) bis zum Meer zurücklegen. Seien Sie vorsichtig, da das Gelände eine nicht zu unterschätzende Unebenheit aufweist. Sie können auf dieser Seite mehr darüber erfahren.

 

6. Promenade dans la Levada do Moinho

Ce circuit commence dans la zone de Santa, à Porto Moniz, et dure environ 3h30. C’est un choix intéressant pour aller à la découverte de la forêt de Laurissilva, voir de belles cascades et les ruines des moulins à eau qui s’y trouvent. Decouvréz ici.

 

7. Besuchen Sie den Aussichtspunkt Miradouro das Cabanas

Der Blick ist einfach spektakulär. Die Plattform liegt an einer Kurve der Straße ER 101 zwischen São Jorge und Arco de São Jorge. Die Aussicht erstreckt sich auf die malerischen Städte Boaventura und Ponta Delgada. Hier scheint die Zeit stillzustehen, wenn das Meer am Horizont in den Himmel übergeht.

Möchten Sie mehr über Orte wissen, die Sie auf Madeira nicht verpassen sollten? Sehen Sie sich diese Artikel an – schöne Ferien!