Wer Madeira bereits kennt und die Gelegenheit hatte Fajã dos Padres zu besuchen, weiß genau welches Paradies wir meinen. Allen, die noch nie dort waren empfehlen diesen Besuch von ganzem Herzen…

Diese Ebene gehört nicht gerade zu den bekanntesten Gegenden Madeiras, was den Ort aber umso spezieller macht. Manchmal ist es umso besser, je weniger Menschen um einen herum sind. Stimmts?

 

 

Fajã dos Padres verfügt über eine interessante Besonderheit. Der Zugang zu diesem Ort ist außergewöhnlich und ganz anders als alles, was wir gewöhnt sind. Es gibt nur zwei Wege dort hinzugelangen. Die erste Möglichkeit ist die Seilbahn, die vom Gipfel des Steilhangs (wo man auch sein Auto parken kann) bis zur Ebene direkt am Meer verläuft. Die zweite Möglichkeit ist der Seeweg, das heißt, eine Bootsfahrt.

 

Die Seilbahn befindet sich 300 Meter über der Ebene und die Fahrt dauert ca. zweieinhalb Minuten. Auf der Strecke hat man bis man sein Ziel erreicht einen tollen Blick über die weitläufige und atemberaubende Steilküste. Die Seilbahn ist im Sommer täglich von 10 Uhr morgens bis um 19 Uhr in Betrieb und im Winter von 10 Uhr morgens bis 18 Uhr. Die Fahrt ist für Kinder bis 11 Jahren und Gäste der Unterkünfte in Fajã dos Padres kostenlos. Für alle Anderen beträgt der Preis 10 Euro pro Person.

 

Wer lieber mit dem Boot übersetzt muss eines mieten oder eine Tour bei einem der Touristikanbieter buchen, die solche Überfahrten anbieten.

 

 

Warum fühlt man sich wie im Paradies, wenn man Fajã dos Padres besucht?

Hier ist das Meer so kristallklar, dass man den Meeresgrund sehen kann, selbst wenn man sich selbst nicht im Wasser befindet. Da ein kleiner Steg direkten Zugang zum Meer bietet, kann man sich hier auch baden. Die Wassertemperatur kann im Sommer ca. 24,5 °C erreichen. Können Sie sich das vorstellen? Man will das Wasser gar nicht mehr verlassen.

 

 

Außerdem befindet sich direkt am Meer ein Restaurant, in dem eine Auswahl an köstlichen Gerichten der regionalen madeirensischen Küche serviert wird. Hier kann man den leckeren Reis mit Meeresfrüchten, ein gerilltes Thunfischsteak mit Kräutern oder auch den Thunfisch-Eintopf probieren. Dies sind nur einige Beispiele aus der Speisekarte.

 

Und all dies inmitten der atemberaubenden Natur, die beruhigt und entspannt, sodass man am liebsten für immer in diesem „Paradies“ bleiben würde. Der tägliche Stress verschwindet und jeder Moment wird zum Traum.

 

 

Abgesehen von alldem ist es auch möglich hier zu übernachten. Die alten Häuser des Ortes wurden alle renoviert und bieten ideale Voraussetzungen für einen entspannten Aufenthalt. Sie befinden sich in ca. 5 Minuten Entfernung vom Restaurant und dem Steg / Strand. Wer in einem dieser Häuser zu Gast ist, spürt das einzigartige, ruhige und ländliche Ambiente, wie man es nur auf dieser Ebene findet. Man verweilt inmitten der Geräusche der Natur, des Meeresrauschens und der Obstbäume. Hier gibt es wiederum zwei Möglichkeiten: Entweder man reserviert eine Unterkunft in einer der 8 Villen direkt über dem Meer oder man mietet sich in einem der Bungalows ein.

 

Das Frühstück wird im Restaurant serviert oder kann, wem das lieber ist, an die Haustür geliefert werden. Das Abendessen und zusätzliche Zwischenmahlzeiten werden nur geliefert. Besonderheiten, wie biologisch angebautes Obst und Gemüse aus der Region sowie Lebensmitteleinkäufe können täglich geliefert werden.

 

 

Denken Sie deshalb daran, während Sie auf Madeira sind, Fajã dos Padres zu besuchen. Ob mit der Seilbahn oder mit dem Boot, sicher ist, dass dieser Besuch ein einzigartiges und besonderes Erlebnis darstellt, das für immer in guter Erinnerung bleibt.