Stellen Sie sich eine Show aus Blumen, Musik und Tanz vor. Sie findet während des Monats April oder Mai statt und dauert 3/4 Wochen.

In diesem Jahr, 2018, können Sie das Blumenfest vom 19. April bis zum 13. Mai bewundern.

Rosen, Anthurien, Nelken, Papageienblüten, Proteas und viele andere Blumenarten zeugen vom einziehenden Frühling und beleben die Straßen von Funchal mit Farbe, Freude und einer einzigartigen Pracht der Natur.

Zu diesem Festival gibt es gleich mehrere Traditionen, die Sie nicht verpassen sollten: die Straßenteppiche aus echtem Blumenschmuck, den Blumenmarkt, die „Blumenmauer der Hoffnung“, die offizielle  Ausstellung mit echten Blumenarrangements, die Allegorische Blumenparade und die klassische Automobilparade.

Bewundern Sie während ihres Stadtrundgangs die floralen Teppiche sowie die aufgebrachte Mühe und die Liebe zum Detail. Um den gewünschten Effekt zu erzielen, wird jede einzelne Blüte sorgfältig ausgewählt und erstrahlt in einem traumhaften Gesamtbild aus Blumen und Blättern. Eine wunderbare Gelegenheit für schöne Fotos mit ihren Liebsten.

 

Besuchen Sie unbedingt den Blumenmarkt und entdecken Sie die vielen natürlichen Düfte, die Vielfalt und lassen Sie sich von dieser prächtigen Schönheit beeindrucken.

 

Spüren Sie die Begeisterung, wenn die Tauben zum Ende der Eröffnungszeremonie der „Mauer der Hoffnung“ freigelassen werden. Eine Mauer aus Blumen an der seitlichen Fassade des Rathausplatzes wird aus Hunderten von verschiedensten Blüten gebildet, wobei hier traditionell jedes Kind eine einsteckt und damit den Wunsch und die Hoffnung  auf eine bessere Welt zum Ausdruck bringt. Diese Festlichkeit mit aufgeregten Kindern bietet einen unvergesslichen fast schon rührenden Anblick und findet immer am Samstagmorgen während des ersten Wochenendes vom Blumenfest statt.

 

Ein Spaziergang am Meer entlang des Platzes Praça do Povo, verbunden mit einem Besuch der Ausstellung echter Blumen und lokalen Handwerksdarbietungen, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Seien Sie Zeuge, wie einheimische Produzenten mit großem Eifer ihre besten Exemplare zur Schau stellen und auf einen Preis hoffen.

Auf der Bühne der  Avenida Arriaga in Funchal wohnen Einheimische gleichermaßen wie Besucher den Darbietungen der typischen  Gesangs-und Volkstanzgruppen, musikalischen Konzerten und Street-Shows bei.

 

Die beeindruckendste Veranstaltung während des Blumenfestes ist am Sonntagnachmittag mit seiner allegorischen Blumenparade. Hunderte von Kindern und Jugendlichen in wunderschönen Blumenkostümen ziehen, von Musik begleitet, durch die Straßen von Funchal und werden von den Tausenden von Zuschauern am Rand bewundert und beklatscht. DieBlumenparade ist der Höhepunkt in jedem Jahr, zu dem die meisten Besucher eigens anreisen.

Die Stadt verwandelt sich in einen einzigen Blumengarten. Tanzaufführungen, Frühlingsfarben, Freude und viel Stimmung bestimmen Funchal! Umzugswagen begleiten die Kinder und sind mit kunstvollen Dekorationen, Blumenschmuck, Kreativität und Rhythmus weitere Attraktionen der Parade.

 

Während der „Madeira Auto Parade“ können Sie die beeindruckende Sammlung von klassischen Fahrzeugen, die auf der Insel Madeira noch heute existieren, bewundern. Im Jahr 1904 fuhr Bernard Harvey Foster das erste Auto in Funchal. Der Liebe und Wertschätzung für klassische Automobile hat sich über all die Jahre auf der Insel gehalten und wird auf diesem Festival von vielen Bewunderern und  Besuchern geteilt. Diese Parade trägt ebenfalls zur Eleganz und Schönheit während des Blumenfestes bei. Der hervorragende Zustand und Charme dieser Automobile sowie die Damen, deren Modestil von alten Zeiten inspiriert ist, sind ein schöner Ausklang für ein so beeindruckendes Festival.

 

Kommen Sie das Blumenfest auf Madeira besuchen, es ist wirklich einzigartig!!

Nehmen Sie an der Veranstaltung teil.