Die beste europäische Insel 2018+ info

Caminho do Pináculo e Folhadal

Der Wanderweg beginnt bei der Regionalstraße E.R. 110, bei der Steigung von Encumeada nach Paul da Serra (Lombo do Mouro). Die Strecke verläuft durch das Gebiet von Bica da Cana, Casa do Caramujo und Folhadal. Unser Weg führt an der Levada da Serra und der Levada do Norte entlang und durchquert ein herrliches Gebiet mit der natürlichen Vegetation des Lorbeerwaldes, z. B. dem Madeira-Fingerwurz (Dactylorhiza foliosa), dem Riesenhahnenfuß (Ranunculus cortusifolius), Margeriten (Argyranthemum pinnatifdum) und anemonenblättrigen Storchschnäbeln (Geranium palmatum). Er endet bei der Abzweigung von Encumeada. Entlang der Strecke liegt die herrliche Landschaft der Täler von São Vincente und Ribeira Brava sowie die Gebirgskette des Zentralmassivs, wo die Spitzen des Pico Ruivo und des Pico do Areeiro hervorstechen. Hier fnden wir auch zahlreiche Levadas und Tunnel. An einem bestimmten Punkt gabelt sich die Levada und der Weg folgt nun dem Fußpfad der Levada do Norte. Nach dem letzten Tunnel erreichen wir das Gebiet von Folhadal. Bei Encumeada gelangen wir dann zum Wanderweg PR1.3 – Vereda da Encumeada, der zum Pico Ruivo führt.

Schwierigkeitsgrad: Mittel–Hoch

Länge: 15,5 km

Dauer: 6.30 Std.

Höchster Punkt: 1620 m

Niedrigster Punkt: 1000 m

Start: E.R. 110 (Lombo do Mouro)

Ende: Encumeada

Empfehlung: Auf der Strecke befnden sich mehre Tunnels. Nehmen Sie eine Taschenlampe mit. Der Boden kann rutschig sein, achten Sie auf rutschfeste Schuhe.

Anfahrt: Nur mit dem Auto