Die beste europäische Insel 2018+ info

Levada do Rei

Der Pfad zur Levada do Rei beginnt beim Wasserwerk von Quebradas, in São Jorge, und endet bei Madre da Levada, in Ribeiro Bonito. Anfangs führt uns der Weg durch einen Mischwald, in dem sich einige einheimische Arten fnden, und bietet dann einen Blick auf die Ackerflächen von São Jorge und Santana. Auf halbem Weg führt die Levada, die immer entlang der dem Inselinneren zugewandten Bergseite verläuft, in ein üppiges, ursprüngliches Waldgebiet. Am Ende der Strecke, im Gebiet von Ribeiro Bonito, werden wir Zeuge des Naturreichtums der Insel Madeira, der sich an der dichten Pflanzendecke des Lorbeerwalds zeigt. Hier, in der intensiven Natur mit viel Wasser und Vegetation, wachsen Bäume wie der Stinkende Lorbeer (Ocotea foetens), der Azoren-Lorbeer (Laurus azorica) oder die Indische Persea (Persea Indica), aber auch Vögel wie Buchfnken (Fringilla coelebs madeirensis) kommen hier vor. Nutzen Sie die Wanderung auch für einen Besuch der jahrhundertealten Wassermühle von São Jorge.

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Länge: 5,1 km (+ 5,1 km Rückweg)

Duração: 3.00 / 3.30 Std.

Höchster Punkt: 710 m

Niedrigster Punkt:: 530 m

Start und Ende: ETAR de São Jorge

Empfehlung: Wanderer sollten schwindelfrei sein.

Anfahrt: Nur mit dem Auto