Die beste europäische Insel 2018+ info
Weiter zu entdecken

Funchal, die Hauptstadt der Inselgruppe ist zugleich das urbane Zentrum. Sie ist historisch interessant, bietet Kultur und Unterhaltung und ist außerdem der touristische Mittelpunkt der Region. Eine charmante Stadt, angelegt wie ein Amphitheater, das sich zu einer wunderschönen Bucht hin öffnet, die den Yacht- und Handelshafen beherbergt.

 

In Funchal dreht sich alles um das Meer und die Blumen. Von den zahlreichen Aussichtspunkten aus sieht man Festungen, Seilbahnen, Hotels und die typischen Häuser, die mit orangefarbenen Ziegeldächern und grünen Markisen bedeckt sind. Eine Stadt mit zahlreichen, verstreut liegenden Parks und Gärten. Es gibt historische Stadtviertel mit Museen, Kirchen, Märkten und Plätzen, die von Cafés mit Terrassen, Restaurants und Läden umgeben sind. Die zahlreichen Straßen und Gassen sind von Häusern und verschiedenen Landschaften gesäumt, alle mit ihrem eigenen Klima. Es ist das ganze Jahr etwas los.

Das Nachtleben spielt sich in der Altstadt, in Gassen mit Kopfsteinpflaster und in Bars, in denen der Poncha (regionales Getränk mit dem traditionellen Zuckerrohrschnaps) ausgeschenkt wird.

 

Es gibt auch einige Diskotheken, ein Kasino und Gastronomie für jeden Geschmack, darunter 2 renommierte Restaurants mit Michelin-Sternen.

 

Für Zugang zum Meer sorgen Badekomplexe und einige Kieselstrände oder schwarze Sandstrände. Für alle, die gerne spazieren gehen oder am Meer joggen möchten gibt es verschiedene Promenaden und Wege.