Die üppige Natur, der Laurissilva-Wald, die wunderschönen „Quintas“, die Levada-Wanderungen, das Klima und die Kunst der Gastfreundschaft sind nur einige der vielen Anziehungspunkte von Madeira.

Es gibt Orte auf der Insel, die mit Besonderheiten und ihrer Natürlichkeit besonders hervorstechen. Dies sind die Orte, die uns zum Reisen und Entdecken bringen und damit ewige Urlaubserinnerungen an Madeira schenken. Hier möchten wir Ihnen sieben dieser Anziehungspunkte vorstellen:

 

1. Altstadt von Funchal

Ob Tag oder Nacht, tauchen Sie ein in die engen Gassen der Altstadt. Die warmen Farben, die mit wunderschöner Malerei verzierten Türen, die Tische der Candlelight-Restaurants und das Getümmel der fröhlichen Menschen, die durch die Rua de Santa Maria wandern, vermitteln genau die richtige Stimmung.

 

Auf dem Largo do Corpo Santo gibt es rund um die aus dem 15. Jahrhundert stammende reizende Kapelle Palmen und entspannende Esplanaden. Die Boote der Fischer und der Lärm der Wellen neben dem Fort von St. James erwecken die Schönheit der einfachen Dinge.

 

 

Auf der Barreirinha-Terrasse scheinen Meer und angenehme Unterhaltung kein Ende zu nehmen. Genießen Sie hier im Rhythmus der Musik das eine oder andere Glas.

 

 

Ein paar Minuten zu Fuß entfernt ist der traditionelle Markt „Mercado dos Lavradores“ – ein Muss für jeden Besucher. Dieser Markt mit exotischen Früchten, Gewürzen, frischem Fisch und Blumen ist einzigartig, wissen Sie warum?

Kommen und Entdecken Sie selbst die Antwort!

 

 

2.Porto Moniz und São Vicente

Ein Ausflug in diese Gegend an der Nordküste führt uns in eine unvergessliche Landschaft, wie zum Véu da Noiva Pavillon und zum schwarzen Sandstrand in Seixal, zur üppigen Natur von Chão da Ribeira oder zu den vulkanischen Höhlen in São Vicente.

 

 

Die Ankunft in Porto Moniz bei den natürlichen Meeresbecken vulkanischen Ursprungs erinnert uns an die Geburt dieser wunderschönen Insel und die Kraft der Natur. Die Wellen tanzen gegen die Felsen und waschen den Pool mit ihrer Frische. Es gibt unterschiedliche Tiefen, die für Tauchgänge oder einfach zum Schwimmen wunderbar geeignet sind. Entspannen Sie und genießen Sie hier dieses „Eckchen des Himmels“.

 

 

3.Curral das Freiras

Umgeben von Bergen präsentiert sich das sogenannte Nonnental Curral das Freiras als ein wunderschöner Rückzugsort. Um ihn vollendet zu genießen, empfehlen wir einen Stopp in Eira do Serrado und den Treppenaufstieg zum Aussichtspunkt. In diesem großen „grünen Kessel“ liegt eine landwirtschaftlich geprägte Landschaft mit alten Ziegelhäusern, Friedhof, Schule und einer Kirche. Die Linien der miteinander verbundenen Berge lassen eine Symphonie in Grüntönen erstrahlen – wie Musik für die Sinne.

 

 

4.Pico do Areeiro

Dieser Gipfel ist ein unbedingt zu besuchender Klassiker. Leicht mit dem Auto erreichbar, liegt er 1818 Meter über dem Meeresspiegel. Die Einzigartigkeiten dieses Ortes sind vielfältig. Es ist einer der fotogensten Orte auf der Insel, besonders wenn die Wolken im Winde treiben. Hier fühlen wir uns lebendig, verbunden mit der Natur und mit unseren Füßen fest am Boden. Die Landschaft ist dramatisch, imposant, einfach erhaben! Die Sonne scheint näher und kreiert ein perfektes Bild, das Sie lange in Erinnerung behalten werden.

 

 

5.Ponta de São Lourenço

Finden Sie dieses Naturreservat so vor, wie die Natur es erschaffen hat … Es liegt am südöstlichen Rand der Insel Madeira und ist geprägt von unberührten, vulkanischen Landschaften von atemberaubender Schönheit. Gehen Sie ganz in Ruhe auf einem der vorhandenen Wanderwege, so dass Sie mit viel Zeit jedes Detail, jedes Lebewesen, jeden Lichtstrahl und jedes Foto am Meer zu schätzen wissen.

 

 

6.Floresta Laurissilva

Wenn Sie Madeira besuchen, dürfen Sie den bezaubernden Laurissilva-Wald nicht auslassen. Der Waldpark von Queimadas in Santana ist ein großartiger Ort, um Flora und Fauna des Laurissilva kennenzulernen. Bewundern Sie auch ein typisches Haus mit Strohdach, dessen Original hier von Santana stammt. Atmen Sie die frische Luft ein, setzen Sie sich unter die Baumkronen und spazieren Sie entlang der Levada do Calderão Verde, die in diesem Park beginnt.

Auch die Blicke von dem Balcões-Aussichtspunkt und dem Hochplateau Fanal mit seinen magischen Bäumen sind weitere Orte, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

 

 

7.Cabo Girão

Machen Sie einen Ausflug nach Cabo Girão. Mit 580 schwindelerregenden Höhenmetern ist es der höchste Meeresfels Europas. Gehen Sie auf die schwebende Glasplattform (Skywalk) und behalten Sie diesen Tag, an dem Sie scheinbar „im Himmel spazieren“ in ewiger Erinnerung. Das Meer, der steile Hang, die tiefe Niederung Fajã do Rancho und die Stadt Funchal als spektakuläre Kulisse sind diesen Ausflug einfach wert.

 

 

Wir gastfreundlichen Madeirer möchten Sie natürlich mit den besten Attraktionen der Insel bekannt machen. Die Auswahl der besten sieben ist keine leichte Aufgabe. Sie können uns ruhig glauben, es gibt mindestens sieben weitere Orte, die es verdienen, an der Spitze zu stehen, ein Wiederkommen lohnt sich also immer … bis bald!

 

Entdecken Sie Madeira!